Auf dem falschen Fuß erwischt

Ein unerwartete Niederlage kassierten Julia Martin (Foto) und die Metropol Girls bei der bis dahin noch sieglosen BG Bonn. Beim 56:59 (13:16, 8:15, 18:15, 17:13) wurde das WNBL-Team vor allem in der ersten Halbzeit auf dem falschen Fuß erwischt.

Von Beginn an schafften es die Mädchen von Trainerin Janina Pils nicht, die eigenen Vorgaben umzusetzen und dem WNBL-Neuling das Geschehen aufzudiktieren. Stattdessen gestattete man den Gastgeberinnen viel zu viele einfache Punkte, die die BG in einen 10-Punkte-Halbzeitvorsprung ummünzte. Dieser kam auch deshalb zustande, weil die Recklinghäuserinnen ihrerseits viele gute Korbchancen ungenutzt ließen und bis zum Seitenwechsel gerade einmal magere 21 Zähler auf der Habenseite verbuchen konnte. Auch die Freiwurfquote ließ über das gesamte Match hinweg zu wünschen übrig: Nur 9 von 36 Versuchen fanden ihr Ziel.

Dessen ungeachtet schienen die Metropol Girls nach der Halbzeit-Ansprache endlich aufgewacht zu sein und spielten unmittelbar nach dem Seitenwechsel in gewohnter Manier auf. Schnell war der Rückstand egalisiert und verhaltener Optimismus machte sich breit, nun das Spiel drehen zu können. Doch die „heiße Phase“ solle sich als Strohfeuer herausstellen: Die Gäste konnten auch in der Folge dem Spiel nicht ihren Stempel aufdrücken und mussten sich trotz gewonnener Vierteln drei und vier am Ende knapp geschlagen geben.

„Das Positive ist, dass alle bis zum Ende gekämpft und an den Sieg geglaubt haben“, bilanzierte die Trainerin. „Aber wir haben auch gesehen, dass die Liga enger zusammen ist als am Anfang gedacht und dass man konsequent sein eigenes Spiel durchziehen muss, um am Ende erfolgreich zu sein.“ Ein weiterer positiver Aspekt dieser Begegnung war die Tatsache, dass Centerin Lea Enstipp (Foto unten) nach langer Verletzungspause erstmals wieder ins Geschehen eingreifen konnte – sehr zur Freude von Janina Pils: „Sie wird noch sehr wertvoll für uns sein.“

Metropol Girls: Krizanovic 7, Keune, Bielefeld, Kaprolat 22, Martin 16, Kröner 4, Özpinar 7, Idziak, Müller, Enstipp, Holtrichter

Zum Scouting der Begegnung geht es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.