Janina Pils wird WNBL-Headcoach

Im November letzten Jahres übernahm die Bundesligatrainerin Janina Pils die Leitung des neu implementierten Citybasket Recklinghausen-Top-Talent-Programms. Seitdem trainiert die 36-jährige intensiv mit den Talenten des Vereins im Individual- und Athletikbereich. Eine Arbeit, die der ambitionierten Trainerin viel Freude bereitet, so dass Citybasket sie nun auch als Coach für die in der WNBL startenden Metropol Girls gewinnen konnte. „Nach den Jahren als Trainerin in der zweiten Bundesliga, in der ich ebenfalls junge Top-Talente ausgebildet und betreut habe, freue ich mich, meine individuelle Arbeit bei Citybasket nun auch in der WNBL weiterzuführen“, sagt Janina Pils zu ihrer neuen Aufgabe. Die Metropol Girls, die in den vergangenen Jahren in Kooperation mit den AstroStars Bochum und NB Oberhausen in der weibichen Nachwuchsbundesliga an den Start gingen, werden in der kommenden Saison alleinig unter der Citybasket-Flagge starten. „Wir integrieren die WNBL im Rahmen eines Gesamtkonzeptes in den Verein“, fasst der sportliche Leiter im weiblichen Bereich Björn Grönheit die neue Ausrichtung zusammen. „Dabei möchten wir unseren talentierten Spielerinnen die Möglichkeit geben, sich zum einen in einem starken Team zu beweisen, sich aber auch individuell bestmöglich weiterzuentwickeln. Die WNBL spielt dabei eine wesentliche Rolle, so dass wir uns sehr freuen, mit Janina eine so erfahrene und erfolgreiche Trainerin für das Team gewinnen zu können.“ Die Metropol Girls und Citybasket begrüßen Janina Pils ganz herzlich im Trainerteam und freuen sich auf eine spannende Saison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.